Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Hauptinhalt

„Wenn der Schuh drückt“ – moderne Konzepte der Fußchirurgie

Focus Gesundheit - Orthopädie aktuell: Dr. Christian Barnikel referiert über die Therapiemöglichkeiten bei Schmerzen und Fehlstellungen des Fußes.

Jede Gewerkschaft wäre schockiert. Denn sie leisten Schwerstarbeit: 365 Tage im Jahr rund um die Uhr, ganz ohne Feiertag, Urlaub oder Sonderleistungen, sondern eher noch unter erschwerten Bedingungen. Denn in Pumps oder High-Heels werden sie der Schönheit zuliebe nicht nur eingequetscht, sondern schlimmstenfalls auch verformt. Von den Füßen ist die Rede. Die Folge ihrer Sysiphusarbeit unter oft erschwerten Bedingungen sind zunehmende und gravierende gesundheitliche Probleme. Wie wertvoll aber ein gesunder Fuß ist, wissen die meisten Menschen erst dann zu schätzen, wenn er  Beschwerden bereitet. Dass die Füße im Vortrag eines Fachvortrags stehen ist also mehr als berechtigt: „Wenn der Schuh drückt – moderne Konzepte der Fußchirurgie“ lautet daher das Thema eines Vortrags am Dienstag, 6. März 2018 um 18.30 Uhr im Kleinen Saal der Limburger Stadthalle. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Focus Gesundheit - Orthopädie aktuell“ informiert Dr. Christian Barnikel, Oberarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie des St. Vincenz, über den neuesten Stand der Fußchirurgie.
Der Orthopäde wird einen Überblick über die häufigsten zu behandelnden Erkrankungen des Fußes geben und dabei darstellten, welche modernen Therapieverfahren zur Verfügung stehen, um schmerzhafte Veränderungen der Füße zu korrigieren und Spätfolgen zu vermeiden. Erkrankungen der Füße mit Fehlstellungen und Verformungen der Zehen sind seit Jahrhunderten bekannt. Heute jedoch zählen sie zu den typischen Zivilisationskrankheiten der Moderne. Und die Zahl der Menschen, die an Erkrankungen der Füße oder schmerzhaften Fehlstellungen der Zehen leiden, nimmt seit Jahren permanent zu. Ein vielfach unterschätztes Problem – dies spürt auch Dr. Christian Barnikel in der täglichen Praxis: „Gerade das Fußskelett ist von höchster Komplexität. Wenn hier Muskeln, Sehen oder Bänder erschlaffen, verliert das gesamte  Fußskelett seinen Zusammenhalt: Die für korrektes Gehen so wichtige Gewölbeform senken sich und der Fuß wird an den falschen Stellen belastet.“ Solche Fehlstellungen seien nicht nur schmerzhaft, sondern könnten letztlich den gesamten Körper aus dem Gleichgewicht bringen.

Lange Zeit seien die operativen Versorgungsmöglichkeiten im Bereich der Füße stiefmütterlich behandelt worden, konstatiert der Orthopäde. Die rasante Entwicklung  moderner Implantate habe jedoch die operativen Behandlungsmöglichkeiten revolutioniert. So stünden für Fußprobleme heutzutage zahlreiche Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, die den Patienten viel Lebensqualität zurückgeben können. Eine ganze Reihe von Operationsverfahren stünden dem Chirurgen zu Gebote, um die anatomische Funktion des Fußes zu erhalten und Spätschäden durch rechtzeitige korrigierende Eingriffe vermeiden zu helfen. Allein für die Korrektur des „Hallux valgus“, einer Fehlstellung der Großzehe, seien mittlerweile über 150 OP Verfahren bekannt. Dr. Christian Barnikel: „Die ärztliche Kunst besteht darin, für jeden Patienten individuell die für ihn optimale OP-Methode auszuwählen.“
Dr. Christian Barnikel ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie zertifizierter Fußchirurg der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk (D.A.F.), eines der beiden großen chirurgischen  Fachverbände, die sich wissenschaftlich ausschließlich den Versorgungsstrategien von Fußerkrankungen widmen. Außerdem führt er die Zusatzbezeichnungen spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin und Notfallmedizin. Die Veranstaltungsreihe Focus Gesundheit – Orthopädie aktuell will Laien medizinisch-fachliche Orientierung zu den verschiedensten orthopädischen Fragestellungen geben. Der Besuch der Veranstaltung ist gebührenfrei. Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten ist das Parken im Stadthallen-Parkhaus aktuell nicht möglich, unter diesem Link können Sie freie Parkplätze in der Limburger Innenstadt abrufen, der Stand wird permanent aktualisiert.
http://p127393.mittwaldserver.info/LM/_pls/pls.php

http://p127393.mittwaldserver.info/LM/_pls/pls.php