Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Hauptinhalt

Top-Spezialist für die Galle: Weitere FOCUS-Nominierung für PD Dr. Heuschen

Weitere Auszeichnung für den Chefarzt der Abteilung Allgemein- und Visceralchirurgie und Proktologie des St. Vincenz, PD Dr. Udo A. Heuschen: Zusätzlich zur Aus-zeichnung für die Bauchchirurgie und CED (Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen) wird er in der Ärzteliste des FOCUS nun auch besonders für die Gallenblasen- und Gallenwegs-Chirurgie empfohlen. Dies ist in der aktuellen Ärzteliste der Topmediziner Deutschlands nachzulesen, in welcher das renommierte Magazin gemeinsam mit der Agentur Minq jährlich die besten Mediziner Deutschlands für die jeweiligen Fachbereiche ermittelt.

Viszeralmedizinisches Team am Patientenbett: V.l.n.r.: PD Dr. Udo A. Heuschen, Dr. August Seel, Dr. Alena Dzurikova, Dr. Alexander Rockland und PD Dr. Katrin Neubauer-Saile.

Weitere Auszeichnung nun auch für die Chirurgie der Gallenwege: PD Dr. Udo A. Heuschen.

PD Dr. Heuschen freut sich über die Nominierung in einer weiteren Spezialdisziplin der Chirurgie und wertet sie gleichzeitig als Lob für zahlreiche andere KollegInnen am St. Vincenz: „Dies  ist eine Auszeichnung für alle beteiligten Mitarbeiter – nicht nur für das Team meiner Abteilung, sondern auch für die excellente Zusammenarbeit mit dem Team der Gastroenterologie (Chefärztin PD Dr. Katrin Neubauer-Saile) und der Radiologie (Chefarzt Dr. Thomas Hess) - Abteilungen, mit denen wir unter dem Dach der Visceralmedizin eng zusammenarbeiten.“ Die FOCUS-Nominierung spiegele letztlich nicht nur die sehr gute medizinische Ergebnisqualität wider, sondern sei gleichzeitig auch Ausdruck eines hervorragenden diagnostisch-therapeutischen Standards und außerordentlicher Strukturqualität auf dem Schafsberg. So könne man am St. Vincenz sowohl mit konservativen Möglichkeiten Gallensteine extrahieren oder Tumore detektieren, darüber hinaus stehe mit der sog. ERCP, der endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie, auch die Königsdisziplin der Endoskopie zur Verfügung. Dies ist eine endoskopische Methode, mit der diagnostische und vor allem therapeutische Eingriffe am Gallenwegssystem durchgeführt werden. 

Basis für die jährliche Erhebung zur Focus-Ärzteliste sind Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen sowie Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzten und niedergelassenen Medizinern.