Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Hauptinhalt

Neues zum Thema Brustkrebs Interaktiver Live-Stream: Zuschauer fragen, Experten antworten

Das neue digitale Veranstaltungsformat der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz „Vincenz virtuell“ geht in die zweite Runde: Zum Abschluss des Brustkrebsmonats Oktober findet am Donnerstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr ein interaktiver Livestream zum Thema Brustkrebs statt. Der Live-Stream wird sowohl auf der Facebook-Seite des St. Vincenz-Krankenhauses als auch auf dem Instagram-Kanal der Klinik zu sehen sein.

Welche Risikofaktoren begünstigen eine Brustkrebserkrankung? Welche Untersuchungen sind notwendig, um Brustkrebs sicher ausschließen zu können? Welche Therapiemöglichkeiten existieren? Diese und viele weitere Fragen werden die Experten des Brustzentrums am St. Vincenz während des Live-Streams beantworten. Dr. Peter Scheler, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustzentrums, Dr. Marina Dos Santos Guilherme, Fachärztin für Gynäkologie/Geburtshilfe und Koordinatorin des Brustzentrums, und Christine Neu-Reusch, Breast Care Nurse am St. Vincenz, werden die Themen Vorsorge, Diagnose sowie Behandlung und Leben mit dem Brustkrebs sowohl aus ärztlicher als auch pflegerischer Sicht darstellen.

Der Livechat ist interaktiv, es können also jederzeit Fragen über die Chat-Funktion gestellt werden. Interessierte können aber auch schon vorab ihre Fragen bei Facebook oder Instagram unter den Ankündigungen des Chats stellen oder per Mail an oeffentlichkeitsarbeit(at)st-vincenz(dot)de schicken.

Zu sehen ist der Livestream über folgende Links:

Vincenz virtuell ist ein Angebot in Echtzeit, das aber gespeichert und auch im Anschluss noch einmal auf den Social-Media Kanälen des St. Vincenz-Krankenhauses angeschaut werden kann.