Seitliche Unternavigation

Zusatzinformationen im Sidebar

Hauptinhalt

„Jumper`s Knee“: Von Überlastungsschmerzen bis zum Kreuzbandriss - Sportverletzungen am Knie im Focus von „Orthopädie aktuell“

Sport ist Mord – dieses Bonmot Winston Churchills dient nach wie vor als willkommene Rechtfertigung für Sportmuffel. Sport ist zwar keineswegs Mord, ganz im Gegenteil. Dennoch verletzen sich jedes Jahr bis zu zwei Millionen Menschen in Deutschland beim Sport - von der Zerrung bis zum komplizierten Knochenbruch. „Sportverletzungen am Knie“ werden daher am Dienstag, 16. Oktober 2018, um 18.30 Uhr in der Aula der Adolf-Reichwein-Schule thematisiert:

Dominik Wilkens, Oberarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie am St. Vincenz-Krankenhaus, wird über moderne Therapiemethoden insbesondere in der Behandlung von Knieverletzungen informieren. Der Mediziner spricht im Rahmen der Vortragsreihe „Focus Gesundheit – Orthopädie aktuell“. (Achtung Raumänderung: In den Veranstaltungsflyern der Krankenhausgesellschaft ist ein anderer Veranstaltungsort angegeben!).
Neben den Ursachen und Symptomen der meist sehr schmerzhaften Verletzungen wird Dominik Wilkens vor allem den Einsatz von modernen, oft arthroskopischen oder minimal-invasiven Therapieverfahren beleuchten. Ein besonderer Focus wird auf folgenden Themen liegen: 

  • Meniskusverletzungen: Naht, Refixation, Teilentfernung? Was macht Sinn?
  • Kreuzbandriss: Minimalinvasive Kreuzbandersatzoperation mit zügigem return-to-sports
  • Kniescheibenverrenkungen: Stabilisierung mit Bandrekonstruktionen und weiteren Möglichkeiten.
  • „Jumper`s Knee“: Überlastungsschmerzen beim jugendlichen Sportler – was kann man tun?

Gerade bei körperbetonten Sportarten kommen Gelenkverletzungen häufig vor. Eine Horrorvorstellung für jeden aktiven Sportler. Dann ist es wichtig, schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen: Was genau ist verletzt, was muss ich jetzt tun, und wer kann mir möglichst rasch und effektiv helfen, damit ich meine Schmerzen loswerde, zügig wieder einsatzfähig bin und keine bleibenden Schäden zurückbehalte? Auf all diese Fragen wird der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Arzt für Manuelle Medizin / Chirotherapie gern auch individuell eingehen.

Die Veranstaltungsreihe „Focus Gesundheit – Orthopädie aktuell“ will aktuelle Fragestellungen der modernen Orthopädie thematisieren und will medizinisch-fachliche Orientierung zu den verschiedensten orthopädischen Fragestellungen leisten. Bei den Vorträgen wird besonders herausgearbeitet, ob und wann eine Operation sinnvoll ist und wie sich die Möglichkeiten der konservativen Therapie darstellen.
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht notwendig.