Hauptinhalt

Limburg: Ober- oder Facharzt (m/w/d) für die Zentrale Notaufnahme

Das St. Vincenz-Krankenhaus in Limburg garantiert als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung die medizinische Versorgung von ca. 250.000 Menschen in der Region. Jährlich werden hier rund

24.000 stationäre Patient:innen in 17 Fachabteilungen behandelt. Zu diesen Fachabteilungen zählt seit Kurzem auch die Zentrale Notaufnahme, die künftig als eigene Abteilung chefärztlich geführt werden wird. Das Haus ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Justus-Liebig-Universität Gießen, Onkologischer Schwerpunkt mit zertifiziertem Brustzentrum, gynäkologischen Krebszentrum und Stroke Unit. Seitens der Sozialleistungsträger wurde der Notfallstufenzuschlag der umfassenden Versorgung (Stufe 3) zugesprochen.

Im Zuge der Weiterentwicklung des eigenständig chefärztlich geführten Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine|n

Ober- oder Facharzt (m/w/d) für die Zentrale Notaufnahme

Die Notaufnahme befindet sich mit einer Fläche von rd. 1.400 qm, 18 Untersuchungsräumen, einem eigenständigen Röntgenbereich mit CT und Schockraum in einem in 2018 errichteten Neubau. Hier werden jährlich rund 40.000 ambulante sowie stationäre Notfallpatient:innen versorgt. Angeschlossen ist eine Notaufnahmestation mit acht Betten zur weiteren Überwachung. Die Notaufnahme profitiert insbesondere von unserer eigenen Akademie für Gesundheitsfachberufe, der BILDUNGSWERKstadt, in der wir u.a. die Fachweiterbildung Notfallpflege für examinierte Pflegekräfte anbieten. Rund die Hälfte des pflegerischen Teams in der Notaufnahme verfügt über den Abschluss in dieser Fachweiterbildung oder befindet sich aktuell in Weiterbildung. Unterstützt wird die Notaufnahme durch ein zentrales Bettenmanagement.

Unsere Klinik betreibt am Standort Limburg unter anderem zwei Herzkatheterlabore, zwei Intensivstationen, ein zertifiziertes Cardiac Arrest Center, eine Kinderklinik mit eigener Intensivstation und perinatalem Schwerpunkt, Kreißsaal und Dialyse. Darüber hinaus fungiert unsere Klinik als zertifiziertes regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Hessen, Region Südhessen.

Für Ihre künftige Tätigkeit in unserer zentralen Notaufnahme wäre von Vorteil, wenn Sie in Ihrem Werdegang die Bezeichnung als Fachärztin oder Facharzt (m|w|d) für Anästhesie, Allgemeinmedizin oder Innere Medizin, gerne auch mit der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin sowie Klinische Akut- und Notfallmedizin, erlangen konnten.

Die Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH stellt an den beiden Krankenhäusern in Limburg
und Diez die Versorgung von jährlich rund 30.000 stationären Patient:innen auf hohem
medizinischen und pflegerischen Niveau sicher.

Im benachbarten Hadamar betreibt die Gesellschaft das Gesundheitszentrum St. Anna mit
Leistungen zur ambulanten medizinischen und pflegerischen Versorgung.
Als Betreiberin einer Akademie für Gesundheitsfachberufe, eines großen Logistikzentrums und
zweier MVZs mit insgesamt 17 Praxen nimmt die Krankenhausgesellschaft mit rund 1.850 Mitarbeitenden und 200 Ausbildungsplätzen an fünf Standorten eine bedeutende Position als Wirtschaftsfaktor der Region ein. Mit strategischen Partnerschaften und Kooperationen entwickelt
sich das Unternehmen permanent weiter und bleibt offen für Visionen und neue Konzepte.

Sie haben noch Fragen zur Position?

Für Rückfragen steht Ihnen der künftige Chefarzt sowie die Geschäftsführung (Tel. 06431 292 7101) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen entweder als
PDF-Datei oder ZIP-Ordner per E-Mail an

bewerbung@st-vincenz.de

oder postalisch an

Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH
Personalabteilung
Auf dem Schafsberg
65549 Limburg/Lahn