Willkommen beim St. Vincenz Krankenhaus in Limburg

Zum Seiteninhalt
Alternative Navigation (mit Tabulator und oder Zugriffstasten)

Die Seitennavigation:

 

Archiv: St. Vincenz-News 2011

"Ein intelligentes, innovatives und wirtschaftliches Projekt"

"Klinik muss auch in der Stadtpolitik eine feste Größe sein"

AbbildungIn der Jubiläumsveranstaltung wurde mehr Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Klinik eingefordert - "Wenn das Ganze mehr sein soll als die Summe seiner Teile, dann muss es einen gemeinsamen Geist geben" –für diese These konnte Klaus-Werner Szesik, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH bei der Ehrung langjähriger Mitarbeiter ganz konkrete Bestätigung erfahren: rund 2535 Dienstjahre waren versammelt, eine "geballte Macht an Erfahrung und Wissen", zeigte sich Szesik beeindruckt. mehr ...

Vorweihnachtliche Stimmung beim Adventskonzert mit dem Frauenchor Elz

AbbildungEin festliches Adventskonzert hat der Frauenchor Elz unter Leitung von Angelika Seip jetzt in der Cafeteria des St. Vincenz-Krankenhauses gestaltet. Weniger bekannte, aber deshalb nicht minder stimmungsvolle Weihnachtslieder kamen zu Gehör. Patienten und Mitarbeiter, aber auch Angehörige und Besucher waren eingeladen und liessen sich vom kraftvollen Klang des Chores bezaubern oder auch von den besinnlichen wie einfühlsamen Texten zur Weihnachtszeit inspirieren, welche Hilla Knoth vom hauseigenen Patientensender Kanal 1 Vincenz TV mit gutem Gespür ausgesucht hatte. mehr ...

Ein Nikolausbesuch ganz ohne Ruten und Knecht Ruprecht …

AbbildungAlle Jahre wieder… und doch ist es immer wieder ein ganz besonderer Moment im Krankenhaus: wenn alljährlich am Abend des 5. Dezember der Heilige Nikolaus seinen Besuch auf der Kinderfachabteilung des St. Vincenz-Krankenhauses abstattet. Dem Ein oder Anderen muss der Heilige hin und wieder ein wenig Nachhilfeunterricht erteilen, beispielsweise wenn es darum geht, ihm ein gebührendes Willkommens-Lied zu singen oder wenn es um die Lebensgeschichte des Bischofs aus Myra geht. mehr ...

Plädoyer für ein kardiologisches Netzwerk für die Patienten der Region

AbbildungNeuer Chefarzt berufen: PD Dr. Steiner wird die Kardiologie am St. Vincenz-Krankenhaus leiten - Der neue Chefarzt der Kardiologie des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg ist berufen: Privatdozent (PD) Dr. Stephan Steiner wird am 01.02. 2012 die Nachfolge von Prof. Dr. Jörg Kreuzer antreten. Steiner ist derzeit stellvertretender Direktor der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie der Universitätsklinik Düsseldorf. Dort ist er u.a. verantwortlich für die Planung und Durchführung von Hochrisikoeingriffen und Akutinterventionen. mehr ...

Trompetenklänge und Adventslichter:
Graue Riesen zaubern vorweihnachtliche Stimmung auf die Entbindungsstation

AbbildungGabriel Youses ist einiges gewohnt. Als erster Junge in einem Reigen von drei Schwestern, eine davon besonders lautstark, kann ihn nichts so leicht aus der Ruhe bringen. Doch wenn gleich zwölf Elefanten gleichzeitig auftreten, wird auch Gabriel leicht ungehalten. Meinte doch tatsächlich eine ganze Horde von Dickhäutern, ihn noch auf der Wochenbettstation des St. Vincenz-Krankenhauses besuchen zu müssen. mehr ...

700 Euro für die gynäkologisch-onkologische Ambulanz

AbbildngDankbarkeit – das ist das größte Motiv für die Spende, die kürzlich im Brustzentrum St. Vincenz übergeben wurde. Irene Größchen aus Hünfelden wollte zu ihrem 60ten Geburtstag keine Geschenke bekommen. Und hat stattdessen gesammelt: Speziell für die Arbeit in der gynäkologisch-onkologischen Ambulanz, in der sie selbst vor sieben Jahren betreut worden ist. Sieben Jahre habe sie gut überstanden – dafür müsse man einfach dankbar sein, ist die Jubilarin überzeugt. mehr ...

Die Divertikel-Krankheit ist Thema beim Forum Gesundheit

Die Zahl Abbdngder an Divertikulose des Kolons (Dickdarm) erkrankten Menschen hat in den westlichen Industrienationen in den letzten 100 Jahren massiv zugenommen. Als Hauptursache gelten die Änderungen der Ernährungsgewohnheiten und das zunehmende Alter der Bevölkerung. "Die Divertikel-Krankheit" ist daher auch Thema des Forum Gesundheit: Chefarzt PD Dr. Erhard G. Siegel wird am Mittwoch, 16. November 2011, um 20 Uhr in den Seminarräumen des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg einen umfangreichen Überblick über Diagnostik und die verschiedenen Therapiemöglichkeiten der Divertikel-Krankheit ermöglichen. mehr ...

Vincenz-Kinder wunderbar ge(b)orgen

AbbildungNeue Geburtshilfe eröffnet: Großer Ansturm beim Tag der offenen Kreißsaaltür - Riesenerfolg für das Team der Frauenklinik: Weit mehr als 500 Besucher hatten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit genutzt, die neu gestalteten Kreißsäle mit ihrer ruhigen, modernen Lounge-Atmosphäre einmal detailliert in Augenschein zu nehmen. Und die zumeist jungen Paare zeigten sich zum großen Teil begeistert vom gestalterischen Update der Abteilung: "Das Ambiente ist einfach traumhaft", lauteten die Kommentare der werdenden Mütter und Väter, die insbesondere auch das Angebot zum Bauchgeflüster nutzten. mehr ...

Tanzworkshop bei Brustkrebs bewegt

AbbildungZum Tanzworkshop mit Markus Schöffl* lädt das Brustzentrum St. Vincenz gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe "Brustoperierte Frauen" am Montag, 7. November 2011, in die Tanzschule Schöffl ein. Treffpunkt ist um 19 Uhr in der Hospitalstrasse 10 in Limburg. Der Choreograph und Tanzlehrer Markus Schöffl wird persönlich für die choreographische Anleitung zu Tanz und Fitness zur Verfügung stehen. Der Besuch des einstündigen Workshops ist kostenlos. mehr ...

Tag der offenen Kreißsaaltür:
Mit "Bauchgeflüster", Vorträgen und Demonstrationen

AbbildungNeue Räume für neue Erdenbürger: Selbsthilfe und ganz viel Informationen rund um die Geburt - Limburg hat einen neuen Kreißsaal – und den können sich werdende Mütter und Väter am Samstag, 29. Oktober 2011, von 10:00 bis 14:00 Uhr ganz genau anschauen: in der Frauenklinik im dritten Obergeschoss des St. Vincenz-Krankenhauses. Ein frisch renovierter Kreißsaalbereich öffnet seine Türen, der nach einem gestalterischen wie technischen Update mit geschmackvollem wohnlichem Ambiente aufwartet und dennoch alle Sicherheiten der modernen Medizin bietet. "Wunderbar gebor(g)en von Anfang an", unter diesem Motto steht auch der Tag der offenen Kreißsaaltür. mehr ...

Dank für außerordentliche Aufbauarbeit

AbbildungPD Dr. Siegel verlässt Limburg – Chefarzt engagiert sich persönlich für Kontinuität in der medizinischen Qualität: "Ich gehe erst, wenn qualifizierte Nachfolge gesichert ist" - Der Chefarzt der Medizinischen Klinik Gastroenterologie des St. Vincenz-Krankenhauses, PD Dr. Erhard G. Siegel, wird die Limburger Klinik zum 31. März 2012 verlassen. Der Gastroenterologe steht in Verhandlungen mit diversen Kliniken. Grund für den Weggang Siegels sind unterschiedliche Ansichten zwischen dem Chefarzt und Geschäftsführer Klaus-Werner Szesik bezüglich der Weiterentwicklung der Fachabteilung. mehr ...

Ohne Bauen keine Entwicklung - Krankenhausgesellschaft erläutert
perspektivische Projekte zur Patientenversorgung auf dem Schafsberg

AbbildungVor dem Hintergrund einer Protestbewegung gegen weitere bauliche Aktivitäten auf dem Schafsberg hatten jetzt der Verwaltungsratsvorsitzende der Krankenhausgesellschaft, Rechtsanwalt Erwin Reuhl, und Geschäftsführer Klaus-Werner Szesik die Stadtverordneten der Stadt Limburg auf den Schafsberg eingeladen. Mit Fakten und einer Besichtigung vor Ort wollten die Vertreter der Krankenhausgesellschaft für Transparenz, vor allem aber für Versachlichung der Diskussion sorgen. mehr ...

Erfolgreicher Start in einen Beruf mit Zukunft

AbbildungErster Examensabschluss an der neuen Caritas-Akademie St. Vincenz in Hadamar - 18 neue Gesundheits- und Krankenpfleger haben jetzt ihr Examen an der Krankenpflegeschule des St. Vincenz-Krankenhauses abgelegt. Es ist der erste Jahrgang der seine Ausbildung an der neuen "Caritas-Akademie St. Vincenz" in Hadamar abgeschlossen hat. Neun der Absolventen werden am St. Vincenz-Krankenhaus übernommen. mehr ...

Wunderbar gebor(g)en von Anfang an:
Neues Leben im Vincenz-Kreißsaal

AbbildungEndlich ist es soweit: Limburg hat einen neuen Kreißsaal! Nach dreimonatigem Update ist der Kreißsaalbereich des St. Vincenz-Krankenhauses nicht wiederzuerkennen: In geschmackvollem, modernen Ambiente können werdende Mütter und Väter hier nun Eltern werden. Die neu gestalteten Räume verfügen über alle Möglichkeiten einer modernen, individuellen Gynäkologie und Geburtshilfe und sind mit modernstem Equipment ausgestattet. mehr ...

Nah bei den Menschen sein

AbbildungClaudia Gierke-Heinrich neue Evangelische Klinikseelsorgerin am St. Vincenz - Ihre Augen leuchten, wenn sie über ihre neuen Aufgaben und Herausforderungen spricht, von den Erwartungen, die sie an die Arbeit im St. Vincenz-Krankenhaus knüpft. Claudia Gierke-Heinrich wird ab 1. Oktober 2011 neue Evangelische Klinikseelsorgerin. Die in Gelnhausen geborene und aufgewachsene Pfarrerin hat sich intensiv auf den Wechsel vorbereitet. mehr ...

"Das Zentrum der Ethik ist die Existenz des Dilemmas"

AbbildungVincenz-Fest: Prof. Graf-Baumann plädierte für strukturierte medizinethische Leitlinien - Die Errungenschaften des medizinischen Fortschrittes zwingen zur Auseinandersetzung mit den Grenzen des medizinisch Machbaren – dies ist Alltag in jedem Krankenhaus. Ein Plädoyer für konstruktive Zusammenarbeit zwischen den klinischen Spezialisten und den Fachleuten der Medizinethik war das diesjährige Vincenz-Fest: Referent Prof. Dr. Toni Graf-Baumann, Mitbegründer der Akademie für Ethik in der Medizin. mehr ...

Osteoporose: Biozement richtet gebrochene Wirbel wieder auf

AbbildungForum Gesundheit: PD Dr. Hillmeier sprach im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe von Kreisvolkshochschule, Krankenhausgesellschaft St. Vincenz und Nassauischer Neue Presse als Medienpartner - Für alte Menschen kann ein Sturz lebensgefährlich sein. Über "Osteoporose. Wenn die Knochen brechen" sprach im Rahmen des "Forum Gesundheit" Privatdozent Dr. Joachim Hillmeier, Chefarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie des St. Vincenz Krankenhauses. Schenkelhalsfraktur nach einem Sturz ist eine der drei häufigsten Ursachen für Krankenhausaufenthalte von Menschen jenseits der 70. mehr ...

Ein Leitfaden durch den "Krankenhausdschungel" und Informationen "rund um den Knochen"

Abbildung"Brustkrebs bewegt": Osteologische Expertise und praktische Orientierung für den Klinikaufenthalt - Prof. Dr. Diethard M. Usinger im Brustzentrum auf dem Schafsberg. Jede zehnte Frau erkrankt am Mammakarzinom. Es ist die häufigste Todesursache bei Frauen zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr. "Therapie des Mammakarzinoms – was macht der Knochen?" Diesem Thema widmete sich Chefarzt Prof. Dr. Diethard M. Usinger, Facharzt für Orthopädie an den Median Hohenfeld Kliniken Bad Camberg. mehr ...

Es bewegt sich was: Großer Andrang beim 4. Limburger Diabetestag

AbbildungKochshow, Kinder-Uni, Nordic Walking-Schnupperkurs und andere Fitnessübungen, Demonstrationen mit Warnhunden für Diabetiker, kostenlose Gesundheitschecks und interessante Vorträge, kurzum: der 4. Limburger Diabetestag in der Limburger Stadthalle war ein wahrer Erlebnistag und Publikumsmagnet - "Diabetes – es(s) bewegt sich was" - diesem Motto wurde der Aktionstag mit zahlreichen Aktionen, kostenlosen Gesundheitschecks und Workshops auf vielfältige Weise gerecht. So viele Besucher wie noch nie haben das Angebot des diesjährigen Aktionstages wahrgenommen, um sich über die neuesten Entwicklungen und Technologien im Bereich Diabetes zu informieren. mehr ...

Politik muss nationalen Diabetesplan initiieren /
Diätprodukte sind Mogelpackung

AbbildungDDG-Vizepräsident fordert neue Versorgungsmodelle – harsche Kritik an "profitorientierter Produktion von Augenwischereien" - Einen nationalen Diabetesplan hat der Vizepräsident der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG), PD Dr. Erhard G. Siegel, jetzt gefordert. In einem Interview im Vorfeld des 4. Limburger Diabetestages kritisierte der Mediziner, dass in Deutschland im Gegensatz zu zahlreichen anderen EU-Mitgliedsländern Prävention, Versorgung und Erforschung der Volkskrankheit Diabetes nicht vorangetrieben würden. mehr ...

"Der Patient muss sein eigener Arzt werden"

AbbildungInterview mit dem Vizepräsidenten der Deutschen Diabetes Gesellschaft PD Dr. Erhard G. Siegel - Die Zahl der Diabetiker steigt auch weiterhin dramatisch an. Mit einem Anteil von fast zehn Prozent der Bevölkerung ist der Diabetes mellitus eine der häufigsten Volkskrankheiten, auch die Dunkelziffer ist mit rund 1 Million geschätzten Erkrankten enorm hoch. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen bedeutet dies Leid und Verlust an Lebensqualität, für die Solidargemeinschaft aufgrund der schweren Folgeerkrankungen eine hohe Belastung: Jährlich werden bundesweit rund 16 Milliarden Euro allein für die Therapie der Grunderkrankung Diabetes ausgegeben. mehr ...

Ein Leitfaden durch den "Krankenhausdschungel"
und Informationen "rund um den Knochen"

Abbildung"Brustkrebs bewegt": Osteologische Expertise und praktische Orientierung für den Klinikaufenthalt - "Wer ist wer im Krankenhaus? Wie finde ich mich im Krankenhausdschungel zurecht?" Diese Fragen beantwortet der Leiter des Brustzentrums St. Vincenz, Chefarzt Dr. Peter Scheler, am Samstag, 24. September 2011, ab 9:00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Brustkrebs bewegt" in den Räumen des Reha-Zentrums Meuser im Gesundheitszentrum Schafsberg. Im Anschluss spricht Prof. Dr. Diethard M. Usinger, Chefarzt der MEDIAN Hohenfeld-Klinik für Orthopädie und Osteologie Bad Camberg zum Thema "Therapie des Mammacarcinoms: Was macht der Knochen". mehr ...

Eine Oase im Krankenhaus

AbbildungAusstellung mit faszinierenden Bildern von Norbert Kipping - "Augenblicke" – das ist der Titel der Ausstellung von Dr. Norbert Kipping aus Westerburg, die derzeit im Foyer des St. Vincenz zu sehen ist. Zahlreiche Gäste waren zur Vernissage gekommen, um die Werke des Malers zu besichtigen und um mit ihm ins Gespräch zu kommen. mehr ...

Sanierung im Dienst der Patienten

AbbildungSt. Vincenz saniert Bettenhaus Ost für mehr als 11 Millionen Euro.. Hessischer Sozialminister Stefan Grüttner überreichte den Fördermittelbescheid des Landes in Höhe von 7,1 Millionen Euro. - Zu einer qualifizierten medizinischen Versorgung in einem Krankenhaus gehört auch eine moderne Ausstattung. Nachdem das Bettenhaus West sich bereits im neuen Antlitz zeigt, soll nun die noch ausstehende Sanierung im Bettenhaus Ost folgen. Ab November geht es los. Am Ende der Baumaßnahme in etwa zwei bis drei Jahren werden alle Gebäude des Krankenhauses saniert sein. mehr ...

Forum Gesundheit: die Themen der neuen Staffel unserer Vortragsreihe

Im September startet wieder das "Forum Gesundheit". Die gemeinsame Veranstaltungsreihe der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg in Zusammenarbeit mit der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH und der Nassauischen Neuen Presse als Medienpartner will aktuelles medizinisches Wissen in allgemeinverständlicher Form einem breiteren Publikum nahe bringen. Der Besuch der Veranstaltung und das Parken im hauseigenen Parkhaus des Krankenhauses sind gebührenfrei. mehr ...

Besonderer Blick durch ein individuelles Vergrößerungsglas:
Die Amerikanerin Sherie Haunzwickl stellt im St. Vincenz-Krankenhaus aus

AbbildungSie schätzt die einfachen Elemente, aus denen Natur besteht. Dinge, welche die meisten gar nicht mehr wahrnehmen, da man sie ständig sieht: Hände, die ein Weinglas halten beispielsweise. Oder eine einfache Holzbank, ein heruntergekommener Bahnhofswinkel, eine zerzauste Feder. Sherie Haunzwickl, Absolventin des New York Institute for Photography und Fotographin mit ganz besonderem Blick, stellt zur Zeit im Foyer des St. Vincenz-Krankenhauses ihre Werke aus. mehr ...

Viel Kompetenz gegen die Volkskrankheit Diabetes: 4. Limburger Diabetestag

AbbildungGratis-Checks und viel Aufklärung: Aktuelle Informationen zu Vorsorge und Therapie bei freiem Eintritt - Diabetes – es(s) bewegt sich was! Unter diesem Motto steht der 4. Limburger Diabetestag, den das Team der Medizinische Klinik Gastroenterologie des St. Vincenz-Krankenhauses unter Chefarzt PD Dr. Erhard G. Siegel in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Diabetiker Bund, der Diabetes Selbsthilfegruppe Limburg und dem Ärztenetzwerk Piano am Samstag, 17. September 2011 in der Limburger Stadthalle organisiert. mehr ...

Info-Café des Brustzentrums St. Vincenz

Haarausfall bei Chemo – was Tun? Antworten und Hilfen für diese Fragestellung bieten Birgit Martin und Jeannine Böckling vom Perückenstudio Limburg und Westerburg beim nächsten Info-Café des Brustzentrums St. Vincenz am Mittwoch, 22. Juni 2011, um 15:00 Uhr im Seminarraum Franz-Gensler des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg. Ergänzend dazu präsentieren Nathalie Murphy und Petra Scheuer-Müller Modelle zur Brustprothetik. mehr ...

Paddeln gegen Brustkrebs: "Pinkpaddlerinnen" jetzt auch in Limburg

Abbildung"Paddeln gegen Brustkrebs" - hinter diesem zunächst eher mysteriös anmutenden Motto verbergen sich an Brustkrebs erkrankte Frauen, die sich weltweit zu Teams zusammengeschlossen haben. "Pinkpaddlerinnen" nennen sie sich, denn die Signalfarbe Pink soll dem Motto noch zusätzlich Aufmerksamkeit verschaffen. Ihr Ziel: Gemeinsam im Drachenboot zu trainieren, sich gegenseitig zu unterstützen und Anteil aneinander zu nehmen, aber auch gegeneinander bei nationalen und internationalen Regatten anzutreten. mehr ...

"Mehr Perspektiven und mehr Lebensqualität für Diabeteskranke"

AbbildungGroße Bestätigung für Limburger Chefarzt: Siegel wird Vorsitzender der größten deutschen Diabetesfachgesellschaft - Zum Vizepräsidenten der Deutschen Diabetesgesellschaft (DGG) wurde jetzt in Leipzig der Chefarzt der Medizinischen Klinik Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg, PD Dr. Erhard G. Siegel gewählt. Ab 2013 übernimmt er den Vorsitz der 8000-Mitglieder-starken wissenschaftlichen Fachgesellschaft. mehr ...

Entbinden mit einem Hauch von Strand: Vincenz-Kreißsäle in neuen Räumen

AbbildungSommer, Sonne, Palmen – Attribute, die fast zusammengehören. Einen Kreißsaal dagegen bringt man eher weniger mit solchem Ambiente in Verbindung. Im Limburger St. Vincenz-Krankenhaus ist dies seit ein paar Tagen anders. Das Team unter Chefarzt Dr. Peter Scheler arbeitet derzeit fast ein wenig in Strandatmosphäre. mehr ...

Mut zum ersten Schritt: So einfach ist Erste Hilfe

Abbildung2. Erste Hilfe- und Reanimationstag in Limburg-Weilburg und Rhein-Lahn - Jeder kann helfen! Und nur drei Handgriffe können Leben retten – dies demonstrierte am Wochenende eindrucksvoll der 2. Erste Hilfe- und Reanimationstag. Und das gleich an vier Standorten: in Limburg, Hadamar, Bad Camberg und Diez. Der Aktionstag, der in Deutschland seinesgleichen sucht, ist eine gemeinsame Initiative der St. Vincenz Krankenhausgesellschaft mit den Maltesern, dem Deutschen Roten Kreuz, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, der Notfallseelsorge und Mitgliedern des Ärztenetzwerkes Piano. mehr ...

Mit Pink und Paddeln gegen Brustkrebs

AbbildungDer Kanu Club Limburg lädt am Donnerstag, den 9. Juni, zum "Paddeln gegen Brustkrebs" ein. Start ist um 18:00 Uhr am Bootshaus Eschhöfer Weg 2 in Limburg. Wie die Farbe Pink soll auch diese Aktion einen ganz besonderen Akzent setzen: Denn die Pinkpaddler-Bewegung ist eine internationale Initiative, die sich für Brustkrebspatienten und deren Angehörige einsetzt. mehr ...

Treffen der Selbsthilfegruppe Schlaganfall

Gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsamer Erfahrungsaustausch ist der Schwerpunkt des nächsten Treffens der Selbsthilfegruppe Schlaganfall. Aufgrund des Feiertags Christi Himmelfahrt trifft sich die Gruppe nicht wie gewohnt am ersten Donnerstag des Monats, sondern erst am Donnerstag 9. Juni 2011 in den Konferenzräumen des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg. mehr ...

Stellungnahme zur Beinah-Verwechslung im OP

Die Sicherheitschecks im OP des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg sind aufgrund einer Beinah-Verwechslung eines Patienten verschärft worden. Gesundheitliche Folgen für den Betroffenen hatte die Beinah-Verwechslung nicht, sehr wohl zieht die Klinik organisatorische Konsequenzen: Obwohl der bereits existierende Sicherheitsmechanismus die Verwechslung verhindert hatte, kommen jetzt als zusätzliche Maßnahme Patientenarmbänder zum Einsatz. mehr ...

Im Notfall nicht auf die Profis warten: Jeder kann Leben retten

Abbildung2. Erste Hilfe- und Reanimationstag wirbt an vier Standorten für beherzte Hilfe bei Herzkreislauf-Stillstand - Noch immer ist der plötzliche Herztod die häufigste Todesursache in Deutschland. Alle fünf Minuten stirbt ein Mensch daran. Solch ein Ereignis kann jeden treffen: jung oder alt, sportlich oder bequem, vermeintlich gesund oder bekanntermaßen krank. Geholfen werden kann nur, wenn in den ersten Minuten direkt vor Ort Erste Hilfe geleistet wird. Dies trauen sich jedoch die wenigsten zu. Die Hemmschwelle, einem Fremden oder auch einen Angehörigen wieder zu beleben ist enorm. Abhilfe will der 2. Erste Hilfe- und Reanimationstag schaffen. mehr ...

Nicht leben wie zuvor, aber leben wie nie zuvor

AbbildungDr. Gabriele Götz-Keil über Lebens-Lust nach Brustkrebs - Bewegung, Klänge, Musik, Kunst… – es gibt viele Dinge, die Freude bereiten können, Menschen bewegen, berühren. Und jeder fühlt sich von etwas anderem angesprochen. Über "Wieder-Entdeckung der Lebenslust – Wege der Krankheitsbewältigung" sprach Dr. Gabriele Götz-Keil im Rahmen von "Brustkrebs bewegt", einer Veranstaltungsreihe des Brustzentrums am St. Vincenz Krankenhaus auf dem Schafsberg. mehr ...

Es ist einfach, Leben zu retten – trauen Sie sich!

AbbildungProf. Dr. Jörg Kreuzer, Dres. Oliver Schellein und Mehdi Afscharian im Lehr-Einsatz an Adolf-Reichwein-Schule - "Herzinfarkt und Reanimation" waren Thema einer Veranstaltung für die Schüler der Jahrgangsstufe zwölf von Fachoberschule und Beruflichem Gymnasium mit dem Schwerpunkt Gesundheit an der Adolf-Reichwein-Schule (ARS) Limburg. Auf Einladung der Arbeitsgruppe "Schule und Gesundheit" der ARS referierte Prof. Dr. Jörg Kreuzer, Chefarzt der Kardiologie am St. Vincenz Krankenhaus zum Thema "Herzinfarkt". mehr ...

Der inneren Stimme vertrauen:
Von der Wieder-Entdeckung der Lebens-Lust

Abbildung"Brustkrebs bewegt" will Wege aus der Krankheitsbewältigung aufzeigen - Wiederentdeckung der Lebens-Lust" – Wege der Krankheitsbewältigung" – so lautet das nächste Thema in der Veranstaltungsreihe "Brustkrebs bewegt" am Samstag, 07. Mai 2011, von 9:00 bis 12:00 Uhr im Reha-Zentrum Meuser, Gesundheitszentrum Schafsberg. mehr ...


Selbsthilfegruppe Schlaganfall:
Bewegungstrainer und Rollstuhlantriebe

Die Bewegung steht im Mittelpunkt beim nächsten Treffen der Selbsthilfegruppe Schlaganfall am Donnerstag, 5. Mai 2011, um 17 Uhr in Limburg. Treffpunkt ist in diesem Fall das dem St. Vincenz-Krankenhaus benachbarte Gesundheitszentrum Schafsberg. mehr ...

Moderne Strahlentherapie: Dreidimensional, präzise und punktgenau

AbbildungDie "Moderne Entwicklung der Strahlentherapie" war Thema beim Forum Gesundheit. Das Team um Chefärztin Dr. Claudia Hartmann gewährte informative Einblicke in die Historie und in aktuelle Entwicklungen - Die Strahlentherapie ist eine der drei Säulen der Onkologie und die medizinische Disziplin, in der sich die Medizintechnik wohl am rasantesten entwickelt. Im Rahmen des "Forum Gesundheit" gewährten Dr. Claudia Hartmann, Chefärztin für Strahlentherapie und Radioonkologie, und ihr Team spannende Einblicke in die verschiedenen Aspekte der Strahlentherapie. mehr ...

Intensive Einblicke in modernen Klinikbetrieb

AbbildungBoys and Girls schauten im St. Vincenz hinter die Kulissen der Berufsfelder des Gesundheitswesens - Es war schon ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal fand am offiziellen Girls´Day-Tag auch am St. Vincenz-Krankenhaus ein Mädchen-Zukunftstag statt. Und das, was bundesweit in diesem Jahr Premiere feierte, ist am Vincenz schon seit drei Jahren Tradition: Der sogenannte Boys`Day! Wie in den vergangenen Jahren erfreute sich das Angebot unserer Klinik besonderen Zuspruchs bei den Jungen und Mädchen der Region. mehr ...

Forum Gesundheit: Moderne Entwicklung der Strahlentherapie –
aktuelle Einblicke in die neuesten Techniken und Planungen

AbbildungDie moderne Entwicklung der Strahlentherapie ist Thema des nächsten Forum Gesundheit. Chefärztin Dr. Claudia Hartmann wird aktuelle Einblicke in die neuesten Techniken und Planungen des Instituts für Strahlentherapie am St. Vincenz-Krankenhaus geben: am Mittwoch, 13. April 2011, 20:00 Uhr, in den Seminarräumen im ersten Untergeschoss des St. Vincenz-Krankenhauses. mehr ...

So wird man "großer Bruder" und "große Schwester"…

Neuer Termin für Geschwisterkurs am St. Vincenz - Nicht werdende Eltern, "werdende" Geschwister sind die Zielgruppe eines Kurses am St. Vincenz-Krankenhaus Limburg, der am Samstag, 09. April 2011, stattfindet. Der sogenannte Geschwisterkurs ist ein ganz besonderer Akzent im Kursprogramm der Frauenklinik, spielerisch sollen die "großen" Geschwister auf den Umgang mit dem Neugeborenen vorbereitet werden. mehr ...

"Belästigen Sie uns, warten Sie im Ernstfall nicht zu lange!"

AbbildungTag der Kardiologie übertraf alle Erwartungen: Rund 500 Besucher informierten sich rund ums Herz - Einen wahren Ansturm erlebte das St. Vincenz Krankenhaus am Wochenende zum "Tag der Kardiologie" auf dem Schafsberg. Mehrere hundert Besucher informierten sich über Risikofaktoren und erste Anzeichen von Herzinfarkt. mehr ...

Indien mitten in Limburg: Sisters of Nazareth seit 20 Jahren am St. Vincenz-Krankenhaus

AbbildungFür Gott und die Welt: Arbeit in Deutschland ist Unterstützung für Projekte in Adimali - Es ist eine kleine indische Enklave mitten in Limburg: Unscheinbar, bescheiden, versteckt im Verwaltungstrakt des St. Vincenz-Krankenhauses, nur ein leichter Hauch von Kardamom und Nelken, Curry oder Ingwer verrät ein wenig vom Zauber des Orients. Hier ist die Klausur der Sisters of Nazareth angesiedelt, die "ständige Vertretung" des indischen Ordens, der am 1. April seit exakt 20 Jahren die Krankenpflege an der Limburger Klinik unterstützt. mehr ...

Patienten fragen, Mediziner antworten: Was Sie immer schon über Ihr Herz wissen wollten…

AbbildungTag der Kardiologie im St. Vincenz mit Demonstrationen, Risiko-Check-up`s, Führungen durch das Herzkatheterlabor und Fachvorträgen rund um`s Herz -

Das Herz ist ein faszinierendes, ganz besonderes Organ. Es gilt als Motor unseres Lebens und fungiert als Metapher für das Leben an sich. Beim "Tag der Kardiologie" am Samstag, 2. April 2011, können sich die Menschen der Region von 10 bis 14 Uhr darüber informieren, was am St. Vincenz-Krankenhaus Limburg diagnostisch und therapeutisch für dieses existentielle menschliche Organ getan werden kann. mehr ...

Schönheit, Harmonie und positive Energien

AbbildungKunst im Krankenhaus: Gemälde voller Spiritualität - "Malerei aus Liebe zum göttlichen Licht" heißt die Ausstellung, die derzeit im Foyer des St. Vincenz-Krankenhauses zu sehen ist. Es sind Gemälde der Dornburger Künstlerin Carmen Maria Lippok. Gleißendes Licht, emporstrebende Kräfte, fließende Energien ziehen die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich und wirken auf ihn. Carmen Maria Lippok ist eine spirituelle Künstlerin. Ihre Motive entwickeln sich aus einer inneren Stille heraus. Die Künstlerin malt mit Acrylfarben sowohl abstrakt-symbolisch als auch gegenständlich. mehr ...

Das Gewitter im Gehirn: Hintergründe und Therapiemöglichkeiten, Mechanismen und Auslöser

AbbildungEpilepsie kann jeden treffen: Forum Gesundheit beschäftigte sich mit einer der häufigsten neurologischen Erkrankungen - Das Gehirn ist eines der faszinierendsten Gebiete des menschlichen Körpers: In jeder Sekunde blitzen Millionen von winzigen elektrischen Entladungen durch die Nervenzellen des Gehirns und übertragen einen ununterbrochenen Strom von Botschaften. Jede Nervenzelle kann mit Hunderten oder sogar Tausenden von anderen Nervenzellen verbunden sein. Eine der gravierendsten Funktionsstörungen des Gehirns ist die Epilepsie. mehr ...

Gute Noten für Zentralsterilisation des St. Vincenz -
Gesundheitsamt und Regierungspräsidium kontrollierten mit bestem Ergebnis

AbbildungSterilisation in Krankenhäusern ist in aller Munde. Von mangelhafter Instrumentenaufbereitung und fehlenden Kontrollen ist die Rede. Am St. Vincenz-Krankenhaus kann man sich in dieser Hinsicht ohne Bedenken auf den OP-Tisch legen: Der Zentralsterilisation im St. Vincenz-Krankenhaus wurde jetzt bei einer Kontrolle durch Karin Zimmer vom Dezernat für Arbeitsschutz des Regierungspräsidiums Gießen und Irmela Henrich vom Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg beste Qualität bei der Aufbereitung der Instrumente der Limburger Klinik bescheinigt. mehr ...

Forum Gesundheit: Epilepsie - der Kurzschluss im Gehirn

AbbildungEpilepsie – der Kurzschluss im Gehirn" – zu diesem Thema spricht Dr. Christoph Oberwittler, Chefarzt der Abteilung Neurologie des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg, am Mittwoch, 16. März 2011 um 20 Uhr in den Konferenzräumen der Klinik. Epilepsie ist zurückzuführen auf gestörte elektrische Signale innerhalb des Gehirns. Es kommt zu unkontrollierten Entladungen großer Nervenzellverbände. Je nach Lokalisation und Ausbreitung dieser epileptischen Aktivität kommt es zu großen Anfällen mit generalisierter Verkrampfung oder kleineren Anfällen mit nur geringen neurologischen Störungen. mehr ...

Unterhaltung mit meinem Schutzengel oder:
Nur wer Nein sagen kann, kann auch Ja sagen

abbildungAntworten auf den Augenblick: Bilder und Objekte aus der Kunsttherapie werden im St. Vincenz-Krankenhaus gezeigt - Die Koffer sind gepackt. Abholbereit stehen sie im Foyer des St. Vincenz-Krankenhauses. Gefüllt sind sie nicht etwa mit Wäsche oder normalem Krankenhausbedarf. Ihr Inhalt ist ein ganz besonderer und besteht aus zwei Fächern. mehr ...

Schwungvoller Auftakt der Veranstaltungsreihe "Brustkrebs bewegt":
Abenteuer Jakobsweg, Musik und Powerfrauen-Gymnastik

Abbildung"Brustkrebs bewegt" – dieses Motto wird bei der ersten Veranstaltung des Brustzentrums St. Vincenz im Neuen Jahr am Samstag, 29. Januar 2011 von 9:00 bis 12:00 Uhr im Reha-Zentrum Meuser, Gesundheitszentrum Schafsberg, gleich mehrfach wörtlich genommen. mehr ...


Gemeinsam Zukunft gestalten mit weiterem Blick und neuen Perspektiven:
Neujahrsempfang der Krankenhausgesellschaft stand ganz im Zeichen von Transparenz und Kooperation

AbbildungDas neue Format war Programm: Transparenz, Offenheit und neue Perspektiven bestimmten den Neujahrsempfang der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH. Die erstmals als offene Talkrunde organisierte Veranstaltung machte deutlich: hier geht es nicht um Abgrenzung oder etwa darum, Partikularinteressen durchzusetzen, sondern hier öffnet sich ein großes Unternehmen im Sinne des Kunden, sprich: der Patienten. "Wir wollen den Blick weiten, über den Tellerrand hinaussehen und den Bogen größer spannen". mehr ...

Jetzt erst recht: die Macht der Bewegung versus Brustkrebs

AbbildungDie Veranstaltungstermine 2011: Das Brustzentrum informiert - Ganz neue Akzente setzt das Brustzentrum St. Vincenz mit seinem Seminarprogramm 2011. Neben den bereits etablierten Angeboten zu Kunsttherapie und Kosmetikseminaren setzt das Team unter Chefarzt Dr. Peter Scheler nun auch auf die Musik: Erstmals wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Brustkrebs bewegt" am Samstag, 29. Januar 2011 gemeinsames Singen und Musizieren angeboten. Gleichzeitig soll über das neue Projekt des Brustzentrums unter dem Motto "Wir sind dann mal weg… oder: Der Weg ist unser Ziel" informiert werden. mehr ...

Stellungnahme zum Stromausfall über die Weihnachtsfeiertage im Gesundheitszentrum St. Anna:

AbbidungBeeinträchtigungen schnellstmöglich behoben – zu keiner Zeit Gefährdung der Bewohner - Mit großem Bedauern hat die Geschäftsleitung der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH von den Beeinträchtigungen Kenntnis genommen, welche die Bewohner des AWO-Gesundheits- und Pflegezentrums im Gesundheitszentrum St. Anna aufgrund eines Stromausfalls während der Weihnachtsfeiertage erleben mussten. mehr ...

"Menschenwürde und Respekt vor dem Individuum muss Ankerpunkt jeden Handelns sein"

AbbildungNeue Pflegedirektorin am St. Vincenz-Krankenhaus - Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler ruft den Pflegenotstand aus, Branchenexperten proklamieren den Fachkräftemangel, Berufsverbände klagen über frustrierte Mitarbeiter, kurzum: die Pflege bestimmt derzeit die Schlagzeilen, meist eher negativ. In diesem Kontext hat der Verwaltungsrat der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH jetzt eine zukunftsweisende Entscheidung getroffen. mehr ...